Protokoll zum Klubabend 3.12.2019

Die zahlreichen Besucher des Clubabends, unter denen sich, wie fast immer auch neue Clubmitglieder befanden, wurden von Harald Melwisch begrüßt. Eine Delegation des SC-Landhaus mit dem neubestellten Vorstand; Herrn Martin Koppensteiner und Frau Helga Rannicher wurden besonders willkommen geheissen. Unter den Anwesenden fiel eine Gruppe in einheitlichen, roten T-shirts mit stilisiertem Herzen auf, die ihre Aktivitäten im abendlichen Vortrag vorstellen sollten. Dazu sieh unten!

 Wir behandelten zunächst Clubinterna:

Der vorweihnachtliche Verkauf von Clubartikeln fand regen Zuspruch, darunter auch die neuen Hauben mit LED Licht. Dies veranlasste Harald zur fotographischen Dokumentation in Form einer Gruppe von „Illuminaten“, von Erleuchteten, die fortan auf der KYC-homepage betrachtet werden können. Jene, die Hauben bestellten und am Clubabend nicht anwesend waren, können ihre Hauben am KYC-Kiosk des Adventmarktes Guntramsdorf am 6.-7. oder 8. Dezember erwerben. Für diesen Event wurden auch Groggutscheine verkauft, die dann in flüssige Aufwärmgetränke verwandelt werden können, aber auch am Clubabend zur Verlosung von Clubartikeln dienten.

 Es wird nochmals auf die nautischen Anbote der „Segelwelt“ von Andreas Hanakamp hingewiesen, besonders die Befahrung des Nordmeeres, ausgehend von Galaway in Irland zu den Färöer Inseln, den Shetlands nach Badachro in Schottland, sowie über den Atlantik: www.segelwelt.at

 Die Clubabende für das Jahr 2020: 11. Februar, 3. März, 7. April, 5. Mai, 2. Juni, 1. September, 6. Oktober, 3. November, und 1. Dezember.

 Im Jänner 2020 wird ein FB3-Kurs abgehalten, zu dem noch Anmeldungen möglich sind, an harald.melwisch@kabsi.at und martin_kohlmaier@aon.at

 Dominik Bergthaler dominik.bergthaler@gmail.com plant einen Cuba-Törn vom 13. bis 23 April 2020 zu dem noch eine Koje frei wäre. Details sind im KYC-Forum ersichtlich.

 Günther Allesch g.segeln@gmx.at befährt 2020 von Woche 22 bis Woche 24, ausgehend von Sizilien das Tyrrhenische Meer und bietet ebenfalls Mitfahrgelegenheit an.

 Auch für die Fahrt von Flensburg nach Göteborg sind noch Kojen frei fam.schwarz@kabsi.at

 Als Nachtrag zum Bericht über den Croatia Coast Cup sahen wir einen zusammenfassenden Film von Christian Trepetschnigg mit seinem  Coriolis Racing Team.

 Der Bericht von Michael Schwabl über das Austrian Ocean Project führte uns in die Welt der Hochsee-Regattaszene in der sich ein ambitioniertes österreichisches Team bewähren will - www.ocean-racing.at . Auf der wiedererstandenen VO65 „Vestas“ konnte Michael auf einer Überstellung von Triest nach Malta und dem anschliessenden Rolex Middle Sea Race die Bedingungen und Anforderungen auf diesem high-tech Gerät kennenlernen. Ein derartiges Boot hat wenig mit den üblichen Sportbooten gemein, denn die Konstruktion  ist auf maximale Gewichtsreduktion und Erzielung optimaler Geschwindigkeit ausgelegt. Die technischen Details können auf der homepage des Ocean Projects nachgelesen werden.

 Die Rohrkojen bieten, nach Schilderung von Michael, überraschenden Komfort und sind mittels leinenbedienbarer Taljen jeder Schräglage des Bootes anzupassen. Die Verpflegung wird durch Astronautenkost gesichert. Die Kräfte zur Bedienung der Segel sind enorm und die Riggspannung wird hydraulisch nach genauen numerischen Tabellen eingestellt. Es ist zu beobachten, dass die Führung derartiger Boote zunehmend mechanisiert, automatisiert, digitalisiert wird und die Erfahrung und Intuition des Skippers durch Algorithmen, sowie in Zukunft möglicherweise durch künstliche Intelligenz ergänzt wird. Im Rahmen des Austrian Ocean Race Projects ist die Teilnahme an Überstellungen vorgesehen, sodass die Chance besteht selbst Erfahrungen auf diesem Sportgerät zu machen.

 Die Personen mit den roten T-shirts gaben sich nun als Mitglieder des Vereins

„invictus-Segeln mit Herz“ zu erkennen. Sie haben einen anderen Zugang zum Segeln als die Heroen der Meere auf ihren Superbooten. Sie haben sich zur Aufgabe gemacht, herzkranken, aber auch mit anderen Leiden belasteten Kindern und Jugendlichen wieder Lebensenergie und Zuversicht zu geben. In Zusammenarbeit mit den „Herzkindern Österreich“ und der Friedensflotte „Mirno More“ können die jungen Teilnehmer nautische Fertigkeiten erlernen und werden in ihrer körperlichen und seelischen Rehabilitation unterstützt. Reichliche Videosequenzen veranschaulichten die unbeschwerte Zeit an Bord mit Skipper Wolfgang Brenner und dem engagierten Team des Vereins „invictus-Segeln mit Herz“. Ich denke, sie verschaffen damit den Kindern, aber auch sich selbst den Zugang zu einem sinnerfüllten, glücklichen, gelungenen Leben ganz im Sinne des aristotelischen Strebens nach Eudaimonie.

 Harald Melwisch versagte sich vorerst der saisonalen Festtagswünsche und wird diese umso persönlicher und herzlicher am Adventmarkt den hoffentlich zahlreichen Besuchern überbringen!

 https://forum.kingyachtingclub.at/clubabende/clubabend-dezember-2019

 Der nächste Clubabend findet am 11.Februar 2020 statt

KING YACHTING CLUB

 KYC Logo Schwarz 2018

King Yachting Club

 

der Yachtclub im Süden von Wien ! 

Termin nächster Klubabend:  11.2.2020, ab 18:30
Ort: Gasthaus "Juhasz", Mödling, Grutschgasse 4

Die weiteren Termine für die Clubabende:

3. März 2020......
Jeder erste Dienstag im Monat,
außer Jänner, Juli, August.

Shop

Jetzt neuer Stander!! 10€